[Zurück]


Habilitationsschriften:

F. Aigner:
"Brückenbau";
Fakultät für Bauingenieurwesen, 2002.



Kurzfassung deutsch:
Die Habilitationsschrift besteht aus acht Einzelbeiträgen über das Gebiet Brückenbau. Die Beiträge entstanden zum Teil im Zusammenhang mit Industrieaufträgen und zum Teil als eigenständige Forschungsarbeiten. Vier Einzelbeiträge betreffen die konstruktive Gestaltung und die Materialauswahl für die Herstellung robuster Stahl- und Verbundtragwerke für Eisenbahnbrücken mit kurzen Stützweiten bis ca. 20 m. Zwei Einzelbeiträge betreffen Systemauswahl, Berechnung und konstruktive Gestaltung von Bogenbrücken aus Stahlbeton sowie deren Herstellung mit dem freitragenden Lehrgerüst Cruciani. Zwei weitere Einzelbeiträge enthalten Überlegungen zum Umbau einer ca. 40 Jahre alten, stählernen, eingleisigen Eisenbahnbrücke für zweigleisigen Hochleistungsbetrieb unter weitgehender Beibehaltung der Unterbauten (Massivpfeiler).

Kurzfassung englisch:
The habilitation thesis consists of eight single reports concerning bridge construction. Some of the reports deal with realised projects, some others are works of independent research. Four reports deal with the construction an the material choice for the realisation of heavy steel and composite (steel and concrete) railway bridges for spans up to some 20 m. Two reports deal with the static systems, static analysis and construction details of concrete arch bridges as well as with their realisation using the Cruciani scaffolding system. Two further reports enclose considerations on the reconstruction of a some 40 years old, single-track steel railway bridge made to a modern, high performance double-track bridge under preservation of the existing concrete columns.

Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.